Die Turnierpaare des TSC Unterschleißheim tanzten am Wochenende 17./18. September 2016 erfolgreich beim nunmehr 12. Seniorenwochenende in Schwaben, zu dem vom TSC dancepoint Königsbrunn eingeladen wurde.

Erst vor kurzem in die Senioren-II-S-Klasse Latein aufgestiegen freuten sich Birgit und Jens Petersen über den Sieg am Samstag in der Sonderklasse Senioren II Latein.

IMG_5262f50 Sen II S Latein

1. von links: Birgit und Jens Petersen (Foto: Privat)

Andrea und Klaus Schmid tanzten ebenfalls am Samstag sehr erfolgreich in der Startklasse Senioren II A Latein und konnten dort unangefochten den 2. Platz erreichen.

IMG_5250f40 Sen II A Latein

2. von links: Andrea und Klaus Schmid (Foto: Privat)

Dorothea und Uwe Kellner starteten auch am ersten Turniertag und erreichten den sehr guten 4. Platz unter 14 Startern bei den Senioren III A Standard-Paaren.

IMG_1275f50 Sen III A Standard Sa

4. Paar von links: Dorothea und Uwe Kellner (Foto: Privat)

Brigitte und Knut Just tanzten auch in dieser Startklasse und wurden am Samstag mit einem 7. Platz Anschlusspaar ans Finale, am Sonntag belegten sie Platz 5 in dieser Klasse und damit einen Finalplatz unter 12 Mitbewerbern.

Im leider kleinen Startfeld der Senioren IV Sonderklasse Standard erreichten Traudi und Hans Reiter den zweiten Platz.

Nicola und Hans-Joachim Stern wurden in der Senioren-II-Sonderklasse am Sonntag in den Standardtänzen dritte.

Aber auch neben der Fläche war der TSC Unterschleißheim vertreten: Im Rahmen einer Club-übergreifenden Unterstützung waren 3 Clubmitglieder in den Turnierbüros und an der Musik im Dauereinsatz. Ebenso unermüdlich bewerteten auch die zwei Wertungsrichter aus Unterschleißheim die Leistungen der Paare.

Herzlichen Glückwunsch den Paaren des TSC Unterschleißheim zu diesen tollen Leistungen!

Peter Klempfner

Liebe Mitglieder.

Angehängt findet Ihr die Terminliste für das 4. Quartal.
Auf folgende Termine möchte ich besonders hinweisen:

  • Gruppentraining Standard: 1. Termin bereits am 9.9.2016
  • Discofox + Salsa Unterricht: nächster regulärer Abend erst am 17. 9.2016
  • Clubabend: verschoben von 15.10. auf jetzt Samstag, 1.10.2016, Beginn: 18:30 Uhr.
  • Bayerische Meisterschaft: am Samstag, 29.10.16 14:00 Uhr richtet der TSC Unterschleißheim die Meisterschaften Hauptgruppe D – A Standard im Bürgerhaus USH aus.
  • Weihnachtsfeier 3. Dezember: bitte Termin reservieren. Einladung folgt Anfang November.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Bayer
Geschäftsführender Vorsitzender

Download: Termine-TSCU-4.tes-Quartal

Die German Open Championships “GOC“ vom 09. bis 13. August 2016 in Stuttgart ist die wichtigste Veranstaltung Deutschlands im Turnierkalender der Top-Tanzpaare Deutschlands, Europas und der Welt. Hier treffen sich sowohl die Amateure als auch die Profi-Tänzer der WDSF (world DanceSport federation), des Weltdachverbandes, dem über die Mitgliedschaft im Deutschen Tanzsportverband auch der TSC Unterschleißheim angehört.

So reisten auch 4 Paare aus Unterschleißheim nach Stuttgart, ihr Können mit den Paaren aus aller Welt zu vergleichen. Und dies mit großem Erfolg.

Uwe und Thea Kellner tanzten am ersten Tag der GOC die „WDFS Open Senior III Standard“ und erreichten einen guten geteilten Platz 159-163 unter 207 Paaren. Am nächsten Tag, den 10. August 2016 erreichten Uwe und Thea in der „WDFS Open Senior IV Standard“ einen noch besseren Platz 50-52 unter 92 Paaren, waren also gut der Mitte platziert.

Am Donnerstag, den 11.08. waren die Lateiner des TSC Unterschleißheim am Start der „WDSF Open Senior II Latein“. Jens-Peter und Birgit Petersen tanzten ihr erstes Turnier als S-Paar, waren sie doch erst Ende Juli in die höchste Startklasse aufgestiegen und damit Neulinge in der S-Liga. Sie erreichten einen geteilten Platz 64/65 unter 72 Paaren, haben also einige Paare hinter sich gelassen. Als A-Paar waren auch Klaus und Andrea Schmidt im Wettbewerb (bei den WDSF-Open-Turnieren sind Paare der A- und S-Klasse zugelassen). Sie erreichten Platz 71.

Hans-Joachim und Nicola Stern starteten am Freitag, den 12.08.2016 in der „WDSF Open Senior II Standard“ und konnten sich in die erste Zwischenrunde qualifizieren. Nach der Vorrunde mit 210 Paaren erreichten sie den geteilten Platz 154-157 von insgesamt genau 250 Paaren – ein tolles Ergebnis in diesem starken Starterfeld (die Differenz von 210 Paaren in der Vorrunde zu den 250 Paaren, die insgesamt am Start waren, erklärt sich aus den Sternchen-Paaren, den Top-Paaren, die die Vorrunden nicht mittanzen).

Großer Respekt vor den Leistungen unserer Paare und herzliche Glückwünsche!

Peter Klempfner

Der beschauliche Luftkurort Enzklösterle im nördlichen Schwarzwald ist in der Tänzerwelt nicht zuletzt durch die legendären Tanzsport-Seminare mit Bill und Bobby Irvine sowie jetzt als Nachfolger mit Thomas und Christine Heitmann bekannt. Auch als Ausrichter von sehr atmosphärischen Turnieren hat Enzklösterle einen guten Namen.

Die Leistungsstarke 66 ist als bundesweite Turnierserie die offizielle Rangliste der Senioren IV S Standard. Über 5 Qualifikationsturniere tanzen sich die Paare zur Endveranstaltung, die in diesem Jahr am 19. November 2016 in Neuruppin stattfindet.

2 Paare des TSC Unterschleißheim waren beim 4. Qualifikationsturnier in Enzklösterle am Start und das überaus erfolgreich.

Die Leistungsstarke 66 hat ein Sonderreglement: Alle Paare tanzen 2 Vorrunden und die besten 14 qualifizieren sich damit in eine Zwischenrunden. Sowohl Hans und Traudi Reiter als auch Peter und Otti Philipp waren unter den besten 14 und damit im Semi-Finale.

Für Peter und Otti ging es aber noch weiter. Sie erreichten das Finale bestehend aus den besten 7 Paaren und wurden 6. von den insgesamt 27 Paaren, die in die Vorrunden gestartet waren.

Herzliche Glückwünsche den beiden Paaren zu diesen tollen Ergebnissen!

Peter Klempfner

Just

Foto: Norbert Richter

Mit einem Sieg bei den 11. Oberbayerischen Tanzsport-Tagen „OTaTa“ in Rosenheim in der Startklasse Senioren III B Standard stiegen Knut und Brigitte Just nach Punkten und Platzierungen in die nächst höhere Startklasse, in die Senioren III A-Klasse auf. Diesen 1. Platz ertanzten sie sich in einem Startfeld von 20 Paaren. Eine starke Leistung!

Erst im Mai 2014 haben Knut und Brigitte nach einigen Erfahrungen bei Breitensport-Wettbewerben mit dem Turnier-Tanzsport begonnen. Sie wurden direkt Bayerische Meister in der Senioren III D-Klasse und Vize-Meister der Senioren III C. Schon 1 Jahr später im Mai 2015 folgte der Aufstieg in die Senioren III B. Mit Ihrem Sieg beim erst 50. Turnier ihrer Turnierlaufbahn erreichten Knut und Brigitte Just am 23. Juli 2016 die Senioren III A-Klasse.

Wir gratulieren zu dieser Blitz-Karriere und zum Aufstieg und wünschen viel Erfolg in der neuen Startklasse.

Foto: Norbert Richter
Text: Peter Klempfner

Siegerehrung_af

erste von links Birgit und Jens Petersen (Foto: Klaus Schmid)

Bei den 11. Oberbayerischen Tanzsporttagen in der Rosenheimer Luitpold-Halle am 23.07.2016 stiegen Jens und Birgit Petersen mit einem 2. Platz in die Senioren II S-Klasse in den lateinamerikanischen Tänzen auf. Damit tanzen Jens und Birgit jetzt in der höchsten Klasse im Amateur-Turnier-Tanzsport.

Jens und Birgit lernten sich 1997 auf einer Tanzschulparty kennen und tanzten 1999 ihr erstes gemeinsames Turnier, die süddeutsche Meisterschaft im Discofox in Mainz. 2002 gewannen die beiden die Latein-Sektion im Breitensport beim Nikolausturnier im Savoy München. Das war der Anlass zum Wechsel in einen Tanzsportclub um ein „richtiges Training“ zu genießen.

2005 erfolgte dann der Umzug nach Unterschleißheim und damit der Wechsel in den örtlichen Tanzsportclub. Im gleichen Jahr starteten Jens und Birgit das Turniertanzen in der Senioren I D Standard und Latein. Ihr erstes Turnier gewannen sie am 15. Januar 2006 in Ulm. Im gleichen Jahr wurden sie Bayerischer Meister in den lateinamerikanischen Tänzen, tanzten aber weiter in der D-Klasse. Am 21. Mai des gleichen Jahres stiegen die Petersens mit 8 Platzierungen in die C-Klasse auf. Im Jahr 2007 wurden sie Sieger des Bayernpokals.

Danach wäre nach damaligen Reglement die S-Klasse das nächste Ziel gewesen, denn es gab bei den Senioren in Latein weder eine B- noch eine A-Klasse. Aber 2008 wurde die B-Klasse neu eingeführt, in die Jens und Birgit zum Jahreswechsel mit 17 Platzierungen und 124 Punkten aufstiegen (mit 26 Punkten mehr wären sie in der S-Klasse gewesen). Als Gründungsmitglieder der neuen B-Klasse wurden Jens und Birgit 2008 wieder Bayerische Meister, beim Tanzkarussell um das Blaue Band der Spree erreichten sie Platz 2 und 3.

2012 wurde die Senioren A-Klasse in Latein neu eingeführt, in die sie wiederum als Gründungsmitglieder zum Jahreswechsel mit 16 Platzierungen und 164 Punkten „aufgenommen“ wurden, wieder nur wenige Punkte – nämlich 36 – vor der S-Klasse. In diesem Jahr starteten Jens und Birgit auch international bei den WDSF-Turnieren DanceComp in Wuppertal und GOC in Stuttgart.

2014 wurde die Senioren II-A-Klassen neu eingeführt. Zum dritten Mal durften sich Jens und Birgit „Gründungsmitglied“ nennen! Die Teilnahme in Blackpool war im Folgejahr die größte Herausforderung.

Nachdem die Startfelder für die Latein-A-Tänzer in der Regel überschaubar sind – oftmals nur aus 3 Paaren bestanden -, war viel Fleiß und Ausdauer notwendig, um das Ziel, die S-Klasse, zu erreichen. Jetzt ist es geschafft: Nach 186 getanzten Turnieren mit einigen überstandenen Blessuren sind Jens und Birgit Petersen jetzt in der höchsten tänzerischen Klasse angekommen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Bericht: Peter Klempfner
Foto: Klaus Schmid